DGA Aktuell

Poster- und Fotoausstellung „Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Poster- und Fotoausstellung

„Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Chinas Wirtschaft steht vor grundlegenden Veränderungen – vom bisher rein quantitativen Wirtschaftswachstum hin zu einer qualitativen Wirtschaftsentwicklung. Diese Veränderungen sind vor allem durch eine höhere Wertschöpfung, geringere Umweltbelastungen und Förderung des Binnenmarktes gekennzeichnet. Motoren dieses tiefgreifenden wirtschaftlichen und kulturellen Wandels, der auch als „Zweite Transformation“ bezeichnet wird, sind Chinas Metropolen. Hier findet Auf- und Umbruch statt, hier trifft Tradition auf Moderne.

Um den vielfältigen Facetten der jüngeren Stadtentwicklung gerecht zu werden, veranstaltet das Institut für Geographie der Universität Hamburg in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für Pazifische Studien e.V. eine

Poster- und Fotoausstellung zum Thema
„Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“ vom 14.Oktober bis 21. November 2014, Mo bis Fr 8-19 Uhr, Sa 8-12 Uhr im Geomatikum (Foyer) der Universität Hamburg, Bundesstr. 55.

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist in vier thematische Stränge unterteilt: China im Überblick, Architektur und Stadtentwicklung, Umwelt und Nachhaltigkeit sowie Städtische Kultur- und Kreativräume.

Insgesamt werden 46 Themen- und Fotoposter im DINA1-Format gezeigt. Neben großformatigen Fotos illustrieren zahlreiche aufwendig gestaltete Karten und Diagramme die aktuellen Veränderungen in diesem hochdynamischen Land.

Die Poster- und Fotoausstellung ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe CHINATIME Hamburg 2014, organisiert vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg. Sie wird vom Institut für Geographie der Universität Hamburg und von der Arbeitsgemeinschaft für Pazifische Studien e.V. (APSA) unterstützt.

Für Lehrerinnen und Lehrer besteht das Angebot, diese Ausstellung an ihre Schulen zu holen. Interessierte können sich an Dr. Michael Waibel, Koordinator der Ausstellung und Projektleiter am Institut für Geographie, wenden. Die Bilder der Ausstellung sind vorab auch auf Flickr zu finden:

2014 CHINATIME Hamburg Poster 1

Für Rückfragen und Fotomaterial:

Dr. Michael Waibel
Institut für Geographie
Tel.: 040 428 38-50 30
E-Mail: waibel@geowiss.uni-hamburg.de
www.chinatime.hamburg.de/programm
www.michael-waibel.de/?page_id=327

0