DGA Aktuell

Promotionsstipendien in Transkulturellen Studien (Heidelberg)

Das Graduiertenprogramm für Transkulturelle Studien des Exzellenzclusters „Asien und Europa im globalen Kontext“ der Universität Heidelberg vergibt vier Promotionsstipendien zum Wintersemester 2015/16.

Die Stipendien haben eine Höhe von 1.200 Euro pro Monat. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten zusätzliche Förderung in Form von weiterführenden Kursen, individueller Betreuung und Beratung. Die Hälfte der Plätze ist für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Asien vorgesehen.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie ein Promotionsprojekt einreichen, das in engem Zusammenhang zu einem der vier Forschungsschwerpunkte des Clusters steht. Sie müssen einen überdurchschnittlich guten Magisterabschluss oder einen anderen gleichwertigen Abschluss in einem Fach der Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften besitzen. Bewerbungen werden über eine Online-Plattform eingereicht; sie enthalten u.a. einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, einen Projektvorschlag, einen Zeitplan für die Dissertation und zwei Empfehlungsschreiben.

Nach einer ersten Vorauswahl werden die Bewerberinnen und Bewerber gebeten, Kontakt zu möglichen Betreuerinnen und Betreuern am Cluster aufzunehmen, um ihr Vorhaben zu diskutieren. Die aussichtsreichsten Bewerberinnen und Bewerber werden Mitte Mai nach Heidelberg eingeladen, um ihre Projekte dem Auswahlkomitee zu präsentieren. Die Vergabe der Stipendien wird zeitnah dazu erfolgen.

Der Bewerbungsschluss ist der 15. März 2015.

Für weitere Informationen über das Graduiertenprogramm für Transkulturelle Studien und die Stipendien besuchen Sie http://www.asia-europe.uni-heidelberg.de/en/gpts oder senden Sie eine Email an application-gpts@asia-europe.uni-heidelberg.de .

0