DGA Aktuell

China-Workshop „Iserlohn 2016“: Call for Papers

China-Workshop „Iserlohn 2016“

Call for Papers

Der „Iserlohner Kreis“ ist ein loser Zusammenschluss sozialwissenschaftlich zu China arbeitender Nachwuchswissenschaftler. Unser jährlicher Workshop wird 2016 vom 30.01. bis 31.01. 2016 stattfinden, wie gewohnt im Haus Villigst in Schwerte.

Dieses Mal wollen wir uns mit dem weiten Feld der Herausforderungen beschäftigen, die sich bei der Forschung in und zu China ergeben, das Thema des nächsten Workshops lautet „Challenges in doing research in and on contemporary China” . Andere Themen sind aber, wie immer, ebenso willkommen!

Der Workshop soll insbesondere jüngeren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten, ihre Dissertations- und Habilitationsarbeiten, ggf. auch Magister- bzw. Master- oder Diplomarbeiten, oder andere Forschungsprojekte unterschiedlichster Form anderen sozialwissenschaftlich arbeitenden China-Experten vorzustellen und in zwangloser Atmosphäre zu diskutieren.

Da wir immer häufiger Teilnehmer mit einem internationalen Hintergrund haben, würden wir Vorträge in Englisch sehr begrüßen.

Wir bitten darum Anmeldung, Vortragsvorschläge und kurze Abstracts bis zum 20. Oktober 2015 an Laura.Gruss@gmail.com zu senden. Einladungen zu dem Workshop erfolgen bis zum 13.11.2015. Wir bitten ferner darum, bis zum 04. Dezember 2015 verbindlich zuzusagen. Ein den Vortrag begleitendes Paper von nicht mehr als 5 Seiten soll bis zum 04.01.2016 eingereicht werden . Für die Vorträge sind normalerweise 20 Minuten Vortragszeit und 10 Minuten Diskussionszeit vorgesehen.

Wie auch in den letzten Jahren wird der Unkostenbeitrag relativ günstig ausfallen, wenn wir eine entsprechende Zahl von Teilnehmern gewinnen können.

Für Rückfragen stehen die Organisatorinnen natürlich gerne zur Verfügung.

Iserlohn 2016 Anmeldung deutsch (PDF)

 

——————————-

The “Iserlohn Network” is a loose circle of young social scientists working on China. Our annual workshop will be held 30 January – 31 January 2016 at Haus Villigst near the town of Schwerte.

The lead topic of Iserlohn 2016 will be “Challenges in doing research in and on contemporary China” . As always, contributions on other topics are welcome as well!

The workshop provides a forum for young researchers who would like to present and discuss their PhD theses or post-doctoral and other kinds of research in a casual environment with other social scientists who are doing research on China.

Registration deadline is 20 October 2015. To do so, please email the registration form including the topic of your presentation and a short abstract to Laura.Gruss@gmail.com . We will send our invitations to the workshop at the latest 13 November 2015. Binding registration will be until 4 December 2015. We also ask that you please submit a paper of no more than 5 pages by 4 January 2016. Talks will be twenty minutes long and will be followed by a ten-minute discussion.

As in previous years the fees will be relatively low if we can interest a large enough number of participants.

We will be happy to answer any remaining questions!

Iserlohn 2016 registration english (PDF)

——————————-

 

Laura Gruß
Scientific Officer

DLR-Project Management Agency
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn

Laura.Gruss@gmail.com
Tel: +49 (0)228 3821-2028
Fax: +49 (0)228 3821-1444

http://DLR-PT.de
http://www.internationales-buero.de
http://www.kooperation-international.de

Marina Rudyak , M.A.
Assistant Lecturer, PhD Candidate

Institute of Chinese Studies
University of Heidelberg
Akademiestr. 4-8
69117 Heidelberg

marina.rudyak@zo.uni-heidelberg.de
Tel: +49 (0)6221 54 7635
Fax: +49 (0)6221 54 7639

Iserlohn auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/165187676848719/

0