DGA Aktuell

Ausschreibung Koordinator Interdisziplinäres Zentrum für Ostasienstudien (IZO), Goethe-Universität Frankfurt

Das Interdisziplinäre Zentrum für Ostasienstudien (IZO) an der Goethe-Universität Frankfurt sucht ab dem 1. 11.2015 für die Dauer von zwei Jahren befristet eine/n

Koordinator/-in

(E13 TV-G-U, 50 %)

Es wird ein/-e Mitarbeiter/-in  gesucht, die/der in dem vier Fachbereiche übergreifenden Zentrumsverbund mit 11 zugeordneten Professuren in hohem Maße selbstständig die Geschäftsführung des Zentrums übernimmt und das Direktorium bei der Erstellung und Umsetzung von wissenschaftlichen Konzepten und Berichten unterstützt sowie die Erstellung gemeinsamer Anträge koordiniert.

Die Stelle ist bis zum 31.1.2017 auf 62, 5 % zur Ko-Koordination des BMBF-Drittmittelprojekts „Afrikas Asiatische Optionen (AFRASO) aufgestockt. Eine Fortführung dieser AFRASO-Aufstockung im Rahmen einer zu beantragenden Verlängerungsphase von AFRASO wird angestrebt.

Zusätzlich ist die Stelle um weitere 12, 5 % auf dann 75 % ab Dienstbeginn für die Dauer von einem Jahr aufgestockt, um zusätzliche Arbeiten bei der Erstellung des AFRASO-Verlängerungsantrags zu leisten.

Aufgaben:

  • Gesamtkoordination aller Zentrumsaktivitäten und Führung der laufenden Geschäfte einschließlich der organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitung der Gremiensitzungen und Berichtswesen, insb. hauptverantwortliche Redaktion des Jahrestätigkeitsberichtes
  • Strategische Weiterentwicklung des Forschungsprofils des Zentrums, organisatorische und inhaltliche Mitwirkung bei der Entwicklung gemeinsamer Forschungsanträge zur Einwerbung von Drittmitteln
  • Ko-Koordination des BMBF-Drittmittelprojektes „Afrikas Asiatische Optionen (AFRASO), zusammen mit dem Koordinator des Zentrums für Interdisziplinäre Afrika-Forschung (ZIAF) der Goethe-Universität
  • Mitarbeit bei der Erstellung des AFRASO-Verlängerungsantrags
  • Effektive Regelung, Gestaltung und Koordination der internen und externen Informations- und Kommunikationsstruktur
  • Vertretung des Zentrums außerhalb und innerhalb der Hochschule, Zusammenarbeit und Vernetzung mit relevanten Akteuren und Institutionen in der Region
  • Planung, Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • Lehre im Umfang von 2 SWS im Rahmen des englischsprachigen interdisziplinären Masterstudiengangs Modern East Asian Studies

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem asien- oder regionalwissenschaftlichen Fach bzw. Abschluss mit Asienbezug
  • abgeschlossene Promotion ist von Vorteil
  • Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement bzw. in der Forschungskoordination, insbesondere in interdisziplinären Feldern
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Forschungs- bzw. Lehrerfahrung in einem oder mehreren der im IZO vertretenen Fächer und Arbeitsbereiche
  • Relevante Publikationen, die einem oder mehreren der Schwerpunktbereiche bzw. Fächer des IZO zuzuordnen sind
  • Selbständige strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Schriftsicherheit (deutsch/englisch) sowie Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • Sprachkenntnisse in einer asiatischen Sprache, die für die vom IZO bearbeitete Region relevant ist, sind von Vorteil

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich in digitaler Form bis zum 30.9.2015 an den Geschäftsführenden Direktor des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, Herrn Prof. Dr. Arndt Graf, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main, A.Graf@em.uni-frankfurt.de .

Die Veröffentlichung erfolgte auf der Webseite der Goethe-Universität Frankfurt.

0