ASIEN 162/163 (Januar/April 2022)

Share:

digital publiziert 2022-12-22;
in print

Diese Ausgabe ist über den folgenden Link bei der UB Heidelberg (CrossAsia-Journals) zu finden: 
https://hasp.ub.uni-heidelberg.de/journals/asien/issue/view/1143

Die Artikel sind dort ab einem Jahr nach Veröffentlichung abrufbar. Bis dahin sind sie hier als Abstract oder im internen Mitgliederbereich als Gesamt-PDF etc. verfügbar. 
Konferenzberichte, Rezensionen, die Bibliografie „Neuere Literatur über Asien“ sowie Beiträge in der Rubrik „Asien aktuell“ stehen sofort als Volltexte zur Verfügung.

Issue editor:
Guest Editors:
Editorial team:

Editorial manager:
Editorial assistant:

Carolin Kautz
An Huy Tran und Aimi Muranaka
Carmen Brandt, Thilo Diefenbach, Anna Fiedler, Julia Gerster,
Julia Marinaccio, Florian Pölking, Diana Schnelle
Deike Zimmann
Leo Koenig

Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL
An Huy Tran and Aimi Muranaka:
Transnational Flows of Contemporary Asia: Trends and Futures
7–14Abstract
THEMENSCHWERPUNKT – REFEREED ARTICLES
Bin Li:
Discerning Transnational Flows: The Formation and Development of Chinese Newcomers’ Transnational Businesses in Japan
15–33Abstract
THEMENSCHWERPUNKT – RESEARCH NOTES
Mirjam Le and Franziska Susana Nicolaisen:
Tensions in Local-Global Production of Tourist Spaces in Vietnam: Heritage, Global Flows, and Local Identities
34–57Abstract
Sandhya A. S.:
Waiting: Social Meanings of Immobility in Kathmandu, Nepal
58–76Abstract
Zezhou Yang:
The Transnational Flow of Tourism and Daigou between China and Nepal before and during the COVID-19 Pandemic
77–94Abstract
FORSCHUNG UND LEHRE
Gunter Schubert und Björn Alpermann:
Die jüngste Kontroverse um Zustand und Zukunft der deutschen Chinaforschung – eine vorläufige Bilanz
95–107Abstract
Sabrina Habich-Sobiegalla and H. Christoph Steinhardt:
Debating Academic Autonomy in the German-Speaking Field of China Studies: An Assessment
108–118Abstract
Thilo Diefenbach:
Die Diskussion um die moralische Positionierung der deutschen Sinologie – von Taiwan aus betrachtet. Ein Kommentar zur Ausgabe Nr. 32 der minima sinica
119–123PDF
KONFERENZBERICHTE
Judith Müller und Carsten Butsch:
12. Jahrestagung des Arbeitskreises Südasien in der Deutschen Gesellschaft für Geographie
Universität Bonn, 21.–22. Januar 2022
124–126PDF
Elizaveta Priupolina:
International workshop „Navigating Sino-Russian relations in the 2010s: role claims and mutual expectations“
University of Duisburg-Essen, March 29–30, 2021
127–128PDF
Franca Balster, Jonas Lindner, and Lena Wassermann:
2022 DGA Young Scholars Group Methods Workshop
Würzburg, March 4–6, 2022
129–130PDF
REZENSIONEN
Kevin Bockholt:
Jan Schmidt und Katja Schmidtpott (Hgg.): The East Asian Dimension of the First World War. Global Entanglements and Japan, China and Korea, 1914–1919
131–134PDF
Felix Rheinfelder:
Gregory Rohlf: Building New China, Colonizing Kokonor. Resettlement to Qinghai in the 1950s
135–137PDF
Thomas Weyrauch:
Klaus Mühlhahn: Geschichte des modernen China: Von der Qing-Dynastie bis zur Gegenwart
138–141PDF
Thilo Diefenbach:
Alice Grünfelder: Wolken über Taiwan. Notizen aus einem bedrohten Land
142–145PDF
Johannes Küchler:
Björn Alpermann: Xinjiang – China und die Uiguren
146–149PDF
Thomas Weyrauch:
Doppelrezension Yuanshi Bu: Chinesisches Zivilrecht
150–153PDF
NEUERE LITERATUR154–173PDF