Archive for 'China'

Veröffentlichungshinweis: Chinas Rohstoffhunger

Chinas Rohstoffhunger – eine neue Broschüre der Stiftung Asienhaus, gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung. Mit Beiträgen von Wen Bo, Irene Knoke, Jost Wübbecke, Bai Yunwen, Mark Grimsditch, Thierry Dodin, Michael Reckordt, Staphany Wong, Eva Sternfeld, Nora Sausmikat.

Chinas Rohstoffpolitik sowie die Investitionen im Rohstoffsektor haben nicht nur Auswirkungen in China und in Südostasien, sondern auch in Afrika, Lateinamerika und nicht zuletzt in Europa. Im Mittelpunkt unserer Publikationen stehen die Menschen vor Ort und ihre Rechte.

Download: http://www.eu-china.net/aktuelles/neue-broschuere-chinas-rohstoffhunger-von-nora-sausmikat-hg/ ...

mehr →
0

Stellenausschreibung Hertie School of Governance Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) für den Bereich Europastudien Schwerpunkt EU-China-Beziehungen

For its research group “European Relations with China”, which forms part of the Dahrendorf project “Changing the European Debate: Europe and the world” and is chaired by Professor Dr. Genia Kostka, the Hertie School of Governance is looking to hire a part-time (50%)

Research Associate (f/m)

European Studies – focus on EU-China relations

 

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) für den Bereich Europastudien

Schwerpunkt EU-China-Beziehungen

 

The contract duration is 24 months with an earliest start date as ...

mehr →
0

CfP: Civic Engagement in the PRC (VOLUNTAS)

Liebe DGA-Mitglieder,

das Voluntas Journal für Third Sektor Research hat einen Call für eine Sonderausgabe zum Thema „civic engagement past and present in the PRC“ veröffentlicht: http://www.istr.org/?page=Calls_menu.

Mit der Sonderausgabe soll die Entwicklung von civic engagement in der PRC in den letzten 25 Jahren näher beleuchtet werden:

Chinese Citizens’ Activities Past and Present: Continuity and Change in Civic Engagement

Since the caesura in 1989, a sharp increase in civic activities all over the People’s Republic of China (PRC) has taken place. Civic engagement ...

mehr →
0

Praktikum, Forschungsbereich Politik, MERICS, Berlin

Liebe DGA-Mitglieder,

ab Januar sucht MERICS für drei Monate einen Praktikanten zur Mitarbeit im Forschungsprogramm Politikgestaltung. Dieses bezieht sich explizit auf Themenfelder der chinesischen Innenpolitik wie bspw. Verwaltungsreform oder auch das Thema Bildung:

Das Mercator Institute for China Studies (MERICS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut (Think Tank) mit Sitz in Berlin. MERICS betreibt gegenwartsbezogene und praxisorientierte China-Forschung, vermittelt Erkenntnisse und Analysen in die Öffentlichkeit hinein, stellt Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft China-Expertise zur Verfügung und ist Ansprechpartner für die Medien. MERICS ...

mehr →
0

UniversitätsassistentIn (tenure track) an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät für den fachlichen Bereich Sinologie

Das Rektorat lädt ein, sich auf folgende ehestmöglich zu besetzende Stelle alsUniversitätsassistentIn (tenure track) zu bewerben:

An der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät wird eine Stelle für den fachlichen Bereich Sinologie zur Besetzung ausgeschrieben.

Die erfolgreiche Bewerberin / der erfolgreiche Bewerber soll die Sinologie unter besonderer Berücksichtigung der Politik und Wirtschaft sowie der Geschichte und Gesellschaft des modernen China in Forschung und Lehre vertreten. Die Stelle ist am Institut für Ostasienwissenschaften angesiedelt. Die erfolgreiche Bewerberin / der erfolgreiche Bewerber zeichnet sich durch ausgezeichnete Leistungen in ...

mehr →
0

Poster- und Fotoausstellung „Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Poster- und Fotoausstellung

„Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Chinas Wirtschaft steht vor grundlegenden Veränderungen – vom bisher rein quantitativen Wirtschaftswachstum hin zu einer qualitativen Wirtschaftsentwicklung. Diese Veränderungen sind vor allem durch eine höhere Wertschöpfung, geringere Umweltbelastungen und Förderung des Binnenmarktes gekennzeichnet. Motoren dieses tiefgreifenden wirtschaftlichen und kulturellen Wandels, der auch als „Zweite Transformation“ bezeichnet wird, sind Chinas Metropolen. Hier findet Auf- und Umbruch statt, hier trifft Tradition auf Moderne.

Um den vielfältigen Facetten der jüngeren Stadtentwicklung gerecht zu werden, ...

mehr →
0
Page 5 of 5 12345