Archive for 'Japan'

Germany – India – Japan and a Free and Open Indo-Pacific, Monday, March 12, 2018, Berlin

In Asia-Pacific a new political situation is developing as reflected in various political and security policy initiatives in the area. Japan declared a “Free and Open Indo-Pacific Strategy” in August 2016 in order to enhance “connectivity” between Asia and Africa through a free and open Indo-Pacific to promote the stability and prosperity of the regions as a whole. In 2017 Prime Minister Abe and Prime Minister Narendra Modi of India also agreed to align Japan’s “Free and Open Indo-Pacific Strategy” ...

mehr →
0

Toshiba International Foundation Fellowships 2018

Within the framework of the Toshiba International Foundation Fellowship programme conducted jointly by EAJS and the Toshiba International Foundation, the European Association for Japanese Studies (EAJS) selects candidates for a fellowship to undertake research in Japan.

The next application deadline is 7 May 2018.

To apply please use our online application system.

Applications are invited for Toshiba International Foundation scholarships for a three-month stay in Japan to be completed by the end of March 2019. Grantees can expect a fellowship of not ...

mehr →
0

Stellenausschreibung: Generalsekretär/Generalsekretärin des JDZB (Berlin)

Im JAPANISCH-DEUTSCHEN ZENTRUM BERLIN (JDZB), einer durch Übereinkommen der Regierungen Japans und der Bundesrepublik Deutschland 1985 errichteten Stiftung mit Sitz in Berlin, ist die Position des/ der

Generalsekretärs/ Generalsekretärin

zum 1. August 2018 neu zu besetzen.

Aufgabe des JDZB ist es, die japanisch-deutsche und internationale Zusammenarbeit auf den Gebieten der Wissenschaft und Kultur zu fördern und zu vertiefen. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung der japanisch-deutschen Verständigung auf allen Ebenen des Wirtschaftslebens zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Wissenschaft, Forschung und Kultur. ...

mehr →
0

FU Berlin: EVF Roundtable: Historical and Contemporary Impact of Generational Change on Japanese Politics and Institutions, Nov. 27, 2017

The Graduate School East Asian Studies of FU Berlin invites to a

EVF Roundtable:Historical and Contemporary Impact of Generational Change on Japanese Politics and Institutions

November 27, 2017.

To what degree have generationally-differentiated experiences of domestic and international events impacted Japanese society and its politics in the past? How should the study of past generational transitions inform current social research into generational divergences in Japanese society? This event is comprised of a panel of individual presentations on the Meiji, Taisho, early Showa, and ...

mehr →
0

Konferenzankündigung „Voices from East Asia“ (Ruhr-Universität Bochum)

Die Sektionen für Politik und Internationale Politische Ökonomie Ostasiens veranstalten am 15. und 16. November 2017 eine internationale Konferenz an der Ruhr-Universität Bochum Voices from East Asia: Civil Society Actors in Environmental Protection, Sustainable Development and Humanitarian Assistance Governance zu Zivilgesellschaften in Ostasien mit Beiträgen zu und aus China, Japan und Südkorea.

Genauere Informationen können Sie dem beigefügten Programm entnehmen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um

vorherige Anmeldung unter anna.caspari@rub.de

Programm: Voices Program

mehr →
0

Reminder/Invitation: Symposium on strengthening the international order and German-Japanese cooperation after the federal election, November 3

A new parliament (Bundestag) was elected in Germany on September 24. Though it is not possible to predict when the new government will be installed, an early discussion about how it can and should act in international politics could make a strong point for expected continuity. Since Germany is a major player in international politics and in the EU the implications of the election is not only of interest in Germany but also for observers and partners from abroad, like ...

mehr →
0

Symposium „After the federal election – How can Germany, the EU and Japan strengthen the international order?“

A new parliament (Bundestag) was elected in Germany on September 24.
Though it is not possible to predict when the new government will be installed,
an early discussion about how it can and should act in international politics could
make a strong point for expected continuity. Since Germany is a major player in
international politics and in the EU the implications of the election is not only of
interest in Germany but also for observers and partners from abroad, ...
mehr →
0

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Wirtschaft und Politik Ostasiens/Japan, Ruhr-Universität Bochum

Die Sektion für Politik Ostasiens an der Fakultät für Ostasienwissenschaften, Ruhr-Universität Bochum, sucht zum 1. Dezember 2017 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Japan.

Nähere Informationen unter:

https://www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/wissenschaftl-mitarbeiterin-wma-3-jahre-65-bo-2017-08-15-134365.

mehr →
0

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) sucht für das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in Tokyo eine/n Programmkoordinator/in ab 01.01.2018.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) sicht für das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) Tokyo eine/n engagierte/n und vielseitige/n Programmkoordinator/in (Vollzeit 100%).
Dienstort und Ort der Auswahl ist Tokyo. Die Besetzung erfolgt zum 1. Januar 2018. Die Stelle wird gemäß der Kompetenz und der Berufserfahrungen in Anlehnung an das lokale Gehaltsschema des DAAD Tokyo vergütet (lokale Anstellung, keine Entsendung). Der Vertrag ist zunächst auf ein Jahr befristet, kann aber verlängert und entfristet werden.

Stellenausschreibung-DWIH-Koordinator

 

mehr →
0

Start des interdisziplinären Masterstudiengangs „Imperien und Transkontinentale Räume“ WS 17/18

Zum Wintersemester 2017/18 startet an der Universität Erlangen-Nürnberg der interdisziplinäre Masterstudiengang   

                                          „Imperien und Transkontinentale Räume“

Der Master wird von den Fächern der Amerikanistik, Japanologie, Neueren und Neuesten Geschichte und der Sinologie gemeinsam angeboten. Er versteht Interdisziplinarität nicht nur additiv, sondern integrativ, und er verortet sie als ein zentrales Element im Studienverlauf. Im Zentrum des Studiengangs stehen Imperien und transkontinentale Räume, die als analytische Konzepte helfen sollen, Phänomene der ...

mehr →
0
Page 1 of 2 12