CfA: Geschäftsführer:in (w/m/d) im Beamtenverhältnis (Akademische Rätin/Akademischer Rat, A 13 LBesO NRW)

337
0
Share:

Das IN-EAST bündelt und entwickelt als älteste Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Duisburg-Essen die ostasienbezogene Forschung und Lehre an der Universität Duisburg. Das Konzept der Ostasienstudien an der Universität Duisburg-Essen erforscht aktuelle Entwicklungen in Ostasien aus wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Perspektive, gestützt auf die entsprechenden fach- wissenschaftlichen Theorien und Methoden. Neben kooperativen, interdisziplinären Forschungspro- grammen, teilweise in Kooperation mit den Ostasienstudien an der Ruhr-Universität Bochum (AREA Ruhr), organisiert das IN-EAST ostasienwissenschaftliche BA- und MA-Studienprogramme. Es bietet ein attraktives, international orientiertes Lehr- und Forschungsumfeld mit einer großen Zahl inter- nationaler Kooperationen. Die zu besetzende Geschäftsführung des IN-EAST übernimmt für die vielfäl- tigen organisatorischen und kommunikativen Prozesse der Einrichtung eine Schlüsselrolle.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
• Führung der Geschäfte des IN-EAST in Abstimmung mit Vorsitz und Vorstand: Leitung der Geschäftsstelle mit Aufgaben in Personalführung, Koordination der Kooperation mit den Partnerinstituten in Deutschland, Europa, und Asien, Budgetplanung und -kontrolle, Qualitätssicherung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• Beratung und Unterstützung der Leitung, aktive beratende Mitgliedschaft im Vorstand des IN-EAST, Vor- und Nachbereitung von Vorstands-, Beirats- und Kuratoriumssitzungen, Erstellung von Berichtsvorlagen und Berichten
• Mitwirkung bei der inhaltlichen und strategischen Planung und Weiterentwicklung des IN-EAST, Koordinierung und Unterstützung von Programmen und Arbeitsformaten in Forschung, Studium und Transfer; aktive Mitwirkung bei der Drittmittelakquise und der Konzeption und Durchführung von Projekten und Projektverbünden
• Kommunikation mit Kooperationspartnern in Wissenschaft, Behörden und Ministerien, interdisziplinäre Vernetzung mit Akteur:innen in regionalen, nationalen und internationalen Netzwerken
• Weiterentwicklung der Wissenschaftskommunikation, auch durch Nutzung neuer Medien
• Koordinierung der Studienprogramme
• Entwicklung neuer Ideen und Projekte durch initiatives, unternehmerisches Handeln

Ihr Profil:
• Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss, Promotion im Bereich der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Ostasienstudien oder ausnahmsweise eine der Promotion gleichwertige wissenschaftliche Leistung (§ 45 Abs. 3 Satz 1 Ziffer 2 Laufbahnverordnung NRW)
• Hauptberufliche wissenschaftliche Tätigkeit von drei Jahren und sechs Monaten nach Abschluss des Studiums oder einem Jahr nach Abschluss der Promotion
• Ausgewiesene Kenntnisse in den ostasiatischen Regionalstudien
• Erfahrungen im Management wissenschaftlicher Projekte (auch mit Partnern in Ostasien) und Einrichtungen sowie im Kontakt mit Fördereinrichtungen
• Erfahrungen in Haushalts- und Personalangelegenheiten
• Hohe Kommunikations- und Organisationskompetenz, eigenverantwortliche und initiative Arbeitsweise, integrativ-teamorientierter Führungsstil; unternehmerisches Denken und Handeln
• Sehr gute Sprachkenntnisse im Deutschen und Englischen sowie in mindestens einer ostasiatischen Sprache

Wir bieten:
• Spannendes und dynamisches Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebieten
• perfekte Rahmenbedingungen für eine gute work-life-balance mit flexiblem Homeoffice und Arbeitszeiten und hoher Arbeitsplatzsicherheit
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• ein vergünstigtes Firmenticket
• Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)


Besetzungszeitpunkt: 01.11.2022
Vertragsdauer: unbefristet
Arbeitszeit: Vollzeitstelle (41 Std./Woche)
Bewerbungsfrist: 10.07.2022

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity).

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation be-
vorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind er-
wünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer Aus 451-22 in digitaler Form in einer pdf-Datei an Frau Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt, Universität Duisburg- Essen, Institut für Ostasienwissenschaften unter der e-mail maren.mertens@uni-due.de

Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Helmut Demes (0203/379-94191, E-Mail helmut.demes@uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Herrn Klaus-Dieter Döring (Telefon: 0201/18-32860, E-Mail: klaus.doering@uni-due.de).

Informationen über die ausschreibende Stelle finden Sie unter: https://www.uni-due.de/in-east/