DGA Aktuell

CfP: One Belt, One Road – Chinas alternative Globalisierungsstrategie (Deadline: 2020-07-15)

Chinas Kommunistische Partei möchte „One Belt, One Road“ als einen wichtigen Baustein beim „Auf-bau einer Schicksalsgemeinschaft der Menschheit“ verstehen, als eine neue Art der Globalisierung, die Unterentwicklung und Rückständigkeit überwindet und koloniale bzw. neokoloniale Ausbeutung und Abhängigkeit vermeidet. Kritiker sehen in der chinesischen Strategie hingegen ein Mittel, andere Länder von China abhängig zu machen und sich einseitig Ressourcen und Absatzmärkte zu sichern.
Ist „One Belt, One Road“ eine neue Strategie kooperativer Globalisierung? Oder geht es um eine im-periale Strategie mit neokolonialen Abhängigkeiten?
Der Artikelaufruf zielt nicht auf abgehobene ideologischen Debatten. Vielmehr wollen wir Beiträge publizieren, die konkrete Projekte analysieren: empirische Fallstudien, vergleichende Analysen, Lite-raturrecherchen. Wir wollen mit empirisch fundierten Beiträgen die sachlichen Grundlagen für die Diskussion verbessern und versuchen, die Komplexität und ggf. auch die Ambivalenz globaler wirt-schaftlicher Entwicklung deutlich zu machen. Gesucht sind Beiträge,
• die konkrete Projekte im Rahmen der Seidenstraße analysieren, Bedingungen und Konditio-nen und (soweit möglich) zu erwartende oder schon erkennbare Wirkungen darstellen,
• die differente Perspektiven und Interessen der verschiedenen Akteure darstellen,
• die insbesondere Aspekte der Nachhaltigkeit aufgreifen und auf ökologische und soziale As-pekte eingehen,
• die danach fragen, welche Parallelen und welche Unterschiede sich bei der Analyse konkreter Projekte zur bisher dominanten Globalisierungswelle ergeben.

Interessierte Autorinnen und Autoren werden gebeten, einen Themenvorschlag mit Arbeitstitel und Abstract (auf Deutsch, max. 3.000 Zeichen) verlängert bis 15.07.2020 einzureichen. Senden Sie diesen bitte per E-Mail an: redaktion@berlinerdebatte.de. Die Redaktion entscheidet dann bis 30.06.2020 über die Annahme der Vorschläge.
Der Termin für die Einreichung der Beiträge ist der 30.09.2020. Das Heft mit dem Themen-schwerpunkt soll Ende 2020 erscheinen.
Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an redaktion@berlinerdebatte.de.

0