DGA Aktuell

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Sprachausbildung Chinesisch (Universität zu Köln)

An der Abteilung Chinastudien des Ostasiatischen Seminars der Universität zu Köln ist ab dem 1.4.2015 (1, 0 Stelle der Tarifgruppe 13 TV-L (bei entsprechen-der Voraussetzung) mit einer Lehrverpflichtung von 17 SWS) die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben
im Bereich Sprachausbildung Chinesisch zu besetzen.

Zu den Aufgaben der erfolgreichen Bewerberin/des erfolgreichen Bewerbers gehören die Ausbildung von Studierenden im modernen Chinesisch und in der klassischen chinesischen Schriftsprache, die Organisation des chinesischen Sprachunterrichtes, die Beratung und Betreuung von Studierenden, die Organisation von studentischen Auslandsaufenthalten und die Beteiligung an der Verwaltung und Weiterentwicklung der Aktivitäten der Abteilung Chinastudien.

Vorausgesetzt werden ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss, hervorragende Chinesisch- und Deutschkenntnisse sowie didaktische Fähigkeiten und hinreichende Erfahrungen in der universitären Sprachausbildung Chinesisch.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewer-bungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Hinzufügung eines Lehrkonzepts bis zum 30.11.2014 erbeten an den
Leiter des Bereichs Chinastudien
Herrn Prof. Dr. Stefan Kramer
Ostasiatisches Seminar der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Stefan.kramer@uni-koeln.de .

0