Posts Tagged 'China'

China-Workshop „Iserlohn 2017“: Call for Papers

China-Workshop „Iserlohn 2017“

Der „Iserlohner Kreis“ ist ein loser Zusammenschluss sozialwissenschaftlich zu China arbeitender Nachwuchswissenschaftler*innen. Unser jährlicher Workshop wird 2017 vom 11.02. bis 12.02. stattfinden, wie gewohnt im Haus Villigst in Schwerte.

Das Thema des nächsten Workshops lautet „What is the purpose and benefit of our research on China for social sciences and society?“ Die Beiträge sollen zum einen die eigene Forschungsfrage aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Chinaforschung vorstellen. Zum anderen sollen sie sich mit dem Gedanken auseinandersetzen, ...

mehr →
0

China-Workshop „Iserlohn 2016“: Call for Papers

China-Workshop „Iserlohn 2016“

Call for Papers

Der „Iserlohner Kreis“ ist ein loser Zusammenschluss sozialwissenschaftlich zu China arbeitender Nachwuchswissenschaftler. Unser jährlicher Workshop wird 2016 vom 30.01. bis 31.01. 2016 stattfinden, wie gewohnt im Haus Villigst in Schwerte.

Dieses Mal wollen wir uns mit dem weiten Feld der Herausforderungen beschäftigen, die sich bei der Forschung in und zu China ergeben, das Thema des nächsten Workshops lautet „Challenges in doing research in and on contemporary China” . Andere Themen sind aber, wie ...

mehr →
0

CfP: Time and Temporality / Special Issue “Frontiers of Literary Studies in China” (FLSC)

Time and Temporality

A proposed special issue of

Frontiers of Literary Studies in China (FLSC)

Edited by Carlos Rojas

Although considerable attention has been given to the ways in which Chinese literature has used the past to critique the present, there has been comparatively less discussion of literature’s engagement with issues of futurity or with the nature of temporality itself. This special issue of Frontiers will examine shifting understandings of temporality in Chinese literature, including notions of historicity and futurity, as ...

mehr →
0

CfP: Women, Writing and Visuality in Contemporary China / Special Issue „Frontiers of Literary Studies in China“ (FLSC)

Women, Writing and Visuality in Contemporary China

A proposed special issue of

Frontiers of Literary Studies in China (FLSC)

Edited by Géraldine Fiss and Li Guo

Chinese women writers and filmmakers today contribute in unique and significant ways to cultural change, while both embodying and transcending feminist concerns. Rather than perpetuating 20th century discourses concerning women’s emancipation, many contemporary women intellectuals, writers and visual artists are articulating new forms of consciousness and addressing pivotal concerns of our time in provocative, oftentimes ...

mehr →
0

Poster- und Fotoausstellung „Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Poster- und Fotoausstellung

„Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“

Chinas Wirtschaft steht vor grundlegenden Veränderungen – vom bisher rein quantitativen Wirtschaftswachstum hin zu einer qualitativen Wirtschaftsentwicklung. Diese Veränderungen sind vor allem durch eine höhere Wertschöpfung, geringere Umweltbelastungen und Förderung des Binnenmarktes gekennzeichnet. Motoren dieses tiefgreifenden wirtschaftlichen und kulturellen Wandels, der auch als „Zweite Transformation“ bezeichnet wird, sind Chinas Metropolen. Hier findet Auf- und Umbruch statt, hier trifft Tradition auf Moderne.

Um den vielfältigen Facetten der jüngeren Stadtentwicklung gerecht zu werden, ...

mehr →
0